Aruba HPE 5400R Serie - FAQ

Die erneute Aktualisierung der HP 5400 Switch Serie auf 5400R und dem anschließenden Update der Module auf die v3-Version, bei gleichzeitiger Umbenennung in HPE und dann zu Aruba, hat zu einer ziemlichen Verwirrung geführt.

Wir möchten nachfolgend die wichtigsten Antworten, hinsichtlich der Änderungen liefern und sie informieren, was dies für ihre bestehenden und geplanten Installationen bedeutet.

 

Wofür steht eigentlich das R in der neuen Beschreibung 5400R?

Das R steht für "resiliency", also für Ausfallsicherheit bzw. Redundanz. Bei der 5400R-Serie kann jetzt auch das Management Modul redundant ausgelegt werden. Somit bietet der 5400R jetzt in allen kritischen Bereichen also Stromversorgung, Lüfter und Management eine komplette Ausfallsicherheit.

Was ist neu an den v3 Modulen?

Diese Module nutzen die neue 6te ASIC-Generation und bieten daher eine höhere Performance und Bandbreite per Slot.

Werden die neuen v3 Module auch von den Serien 5400zl und 8200zl unterstützt?

Nein, die neuen v3 Module werden ausschließlich von der Serie 5400R zl2 unterstützt.

Können in einem 5400R zl2 Switch Chassis, auch die v1 und v2 eingesetzt werden?

Ja, die v2 Module können auch weiterhin eigesetzt werden. Die v1 Module sind nicht kompatibel zum neuen 5400R zl2 Switch.

Können in einem 5400R zl2 Switch Chassis, die v2 und v3 gemischt eingesetzt werden?

Ja, das ist möglich. Der 5400R zl2 unterstützt sowohl einen reinen v3-only Modus, als auch einen Kompatibilitätsmodus für den Mischbetrieb. Allerdings steht in einem Mischbetrieb nicht die Funktionen des "flexible OpenFlow" zur Verfügung.

Was ist die maximale PoE Ausbaustufe?

Der 5412R zl2 Switch kann insgesamt 9.250W für PoE zur Verfügung stellen. Das bedeutet, es können insgesamt 288 Ports mit 30W pro Port versorgt werden.

Warum wird keine externe Stromversorgung mehr angeboten?

Diese ist nicht mehr notwendig, da durch die neuen Netzteile eine 100% PoE-Redundanz gewährleistet werden kann.

Können die neuen Netzteile (J9828A, J9829A und J9830A) auch gemischt verwendet werden?

Ja, das ist möglich.

Können die Netzteile der Serie 5400 zl Serie (J8712A, J8713A und J9306A) in der neuen Serie 5400R zl2 verwendet werden?

Nein, das ist leider nicht möglich. Ebenso ist es auch nicht möglich die neuen Netzteile (J9828A, J9829A und J9830A) in der Serie 5400 zl oder 8200 zl zu verwenden.

Welche Veränderungen ergeben sich hinsichtlich Support und Garantie?

Die Serie 5400R zl2 wird durch die "Limited Lifetime Warranty" und dem "Next Business Day Harware Replacement" abgedeckt. Zusätzlich werden Sie in den ersten 3 Jahren mit einen 24x7 Telefonsupport unterstützt.

Welche Modelle gibt es?

  • Aruba 5406R zl2 Switch (J9821A)
  • Aruba 5412R zl2 Switch (J9822A)
  • Aruba 5406R-44G-PoE+/2SFP+ (No PSU) v2 zl2 Switch (J9823A)
  • Aruba 5412R-92G-PoE+/2SFP+ (No PSU) v2 zl2 Switch (J9825A)
  • Aruba 5406R-44G-PoE+/4SFP (No PSU) v2 zl2 Switch (J9824A)
  • Aruba 5412R-92G-PoE+/4SFP (No PSU) v2 zl2 Switch (J9826A)
  • Arube 5406R-8XGT/8SFP+ (No PSU) v2 zl2 Switch (J9868A)
  • Aruba 5412R 92GT PoE+ and 4-port SFP+ (No PSU) v3 zl2 Switch (JL001A)
  • Aruba 5406R 8-port 1/2.5/5/10GBASE-T PoE+ and 8-port SFP+ (No PSU) v3 zl2 Switch (JL002A)
  • Aruba 5406R 44GT PoE+ and 4-port SFP+ (No PSU) v3 zl2 Switch (JL003A)
  • 5406R 16-port SFP+ (No PSU) v3 zl2 Switch (JL095A)

Eine Übersicht darüber, welche Komponenten in den vorkonfigurierten 5400R zl Chassis zum Lieferumfang gehören finden Sie hier.

Welche Module gibt es?

  • NEW Aruba 8-port 1/2.5/5/10GBASE-T PoE+ MACsec v3 zl2 Module (J9995A)
  • Aruba 8-port 10GBASE-T v2 zl Module (J9546A)
  • NEW Aruba 8-port 1G/10GbE SFP+ MACsec v3 zl2 Module (J9993A)
  • Aruba 8-port 10GbE SFP+ v2 zl Module (J9538A)
  • NEW Aruba 12-port 10/100/1000BASE-T PoE+/12-port 1GbE SFP MACsec v3 zl2 Module (J9989A)
  • Aruba 12-port Gig-T PoE+/12-port SFP v2 zl Module (J9637A)
  • Aruba 20-port Gig-T/4-port SFP v2 zl Module (J9549A)
  • Aruba 20-port Gig-T/2-port 10GbE SFP+ v2 zl Module (J9548A)
  • NEW Aruba 20-port 10/100/1000BASE-T PoE+/4-port 1G/10GbE SFP+ MACsec v3 zl2 Module (J9990A)
  • Aruba 20-port Gig-T PoE+/2-port 10GbE SFP+ v2 zl Module (J9536A)
  • Aruba 20-port Gig-T PoE+/4-port SFP v2 zl Module (J9535A)
  • NEW Aruba 20-port 10/100/1000BASE-T PoE+/4p 1/2.5/5/10GBASE-T PoE+ MACsec v3 zl2 Module (J9991A)
  • NEW Aruba 20-port 10/100/1000BASE-T PoE+ MACsec/1-port 40GbE QSFP+ v3 zl2 Module (J9992A)
  • Aruba 24-port 10/100 PoE+ v2 zl Module (J9547A)
  • NEW Aruba 24-port 10/100/1000BASE-T MACsec v3 zl2 Module (J9987A)
  • Aruba 24-port Gig-T v2 zl Module (J9550A)
  • NEW Aruba 24-port 10/100/1000BASE-T PoE+ MACsec v3 zl2 Module (J9986A)
  • Aruba 24-port Gig-T PoE+ v2 zl Module (J9534A)
  • NEW Aruba 24-port 1GbE SFP MACsec v3 zl2 Module (J9988A)
  • Aruba 24-port SFP v2 zl Module (J9537A)
  • NEW HP 2-port 40GbE QSFP+ v3 zl2 Module (J9996A)
  • Aruba Advanced Services v2 zl Module with HDD (J9857A)
  • Aruba Advanced Services v2 zl Module with SSD (J9858A)
  • Aruba 5400R zl2 Management Module (J9827A)

 Welche Netzteile stehen zur Verfügung?

  • Aruba 5400R 700W PoE+ zl2 Power Supply (J9828A)
  • Aruba 5400R 1100W PoE+ zl2 Power Supply (J9829A)
  • Aruba 5400R 2750W PoE+ zl2 Power Supply (J9830A)

Weitere Fragen und Antworten über das Feature "HP Smart Rate" und MACsec, zur Performance der v3 Module, zum Management Module und zu einigen anderen Features finden sie im FAQ-Datenblatt. 

 

03.03.2016 - Author: Helko Matthäi

 

Ressourcen und Quellen:

Datenblatt - Garantie und Supportübersicht

Datenblatt (englisch) - Aruba 5400R zl2 Switch Series

Datenblatt (englisch) - FAQ HP 5400R zl2 Switch Serie